// SOEBEN VERMIETET // Repräsentativer Familientraum oder Arbeiten/Wohnen auf parkähnlichem Grundstück im Villenviertel von Lokstedt!

Villa in Lokstedt zu vermieten

Die Gründerzeitvilla befindet sich in Familienbesitz

und wurde in drei Schritten 2012, 2015 und zuletzt 2018 sehr umfangreich und hochwertig, dabei aber mit viel Fingerspitzengefühl modernisiert.

Highlights des Grundstücks

  • Baujahr: 1918
  • Objekt ID: 2018123
  • Wohnfläche: ca. 300 m²
  • Grundstück: ca. 2.400 m²
  • Lage: Hamburg (Lokstedt)
  • Energie: Gas
  • Kaltmiete: € 5.300,00€
  • Nebenkosten: € 330,00
  • Kaution: 3 Kaltmieten

Beschreibung

Die Gründerzeitvilla befindet sich in Familienbesitz und wurde in drei Schritten 2012, 2015 und zuletzt 2018 sehr umfangreich und hochwertig, dabei aber mit viel Fingerspitzengefühl modernisiert – stets in großer Rücksichtnahme auf stilprägende Elemente, die im Baujahr 1918 der Gründerzeit nachempfunden wurden. Mit ihrer historischen Anmutung und zugleich auf dem heutigen Stand der Technik kann die Villa so ihre Bewohner auf 300 Quadratmetern Wohnfläche mit Behaglichkeit verwöhnen ohne Kompromisse an Raum und Komfort. Ihre 10 Zimmer bieten Paaren und Familien mit heranwachsenden Kindern denkbar größte Flexibilität. Das Ganze ohne sie über Jahrzehnte finanziell zu binden sondern bequem zur Miete.

Übermannshohe Hecken frieden das Haupthaus auf seinem 2.400 Quadratmeter großen Parkgartengrundstück ein und schirmen es vom hektischen ”Großstadtgewusel” ab. Eine gepflasterte Auffahrt führt zur kleinen Schwester, der Doppelgarage mit Geräteraum, deren Tor sich durch Knopfdruck auf die Funkfernbedienung öffnet und schließt. Weitere Stellplätze stehen Besuchern auf den Freiflächen zur Verfügung. Der Garten ist uneinsehbar, bietet sonnenbeschienene Rasenfläche so viel man möchte und eine freiliegende, ebenerdige Terrasse.

Eine Alarmanlage mit Fenstersicherung bietet hohe Sicherheit.

Ausstattung Beschreibung

Durch einen zweiflügeligen Windfang betreten Bewohner und Gäste die imposante Eingangshalle, welche den Zutritt in alle Räumlichkeiten des Erdgeschosses gewährt. Rechts geht es zunächst zur Garderobe und dem früheren Zimmer des Hausmädchens. Heute ist es ein vielfältig nutzbarer Raum mit Blick in den Garten. Ihr früheres Bad um die Ecke ist heute Gäste-WC.

Stilvolles Fischgrätparkett wird in Kürze den gesamten Boden im Erdgeschoss bedecken und die herrschaftlichen Raumzuschnitte unterstreichen. Die Eleganz der Villa wird auf bemerkenswerte Weise durch die historischen Leuchten und Stuckelemente an Wänden und Decken ergänzt. Unter dem Parkett sorgt die Fußbodenheizung für gleichmäßig wohlige Wärme und ein ausgeglichenes Raumklima.

Die drei ineinander übergehenden Wohnräume, das mittlere mit einem Runderker nach Südwesten, geben nahezu einen Rundumblick in den Vorgarten frei. Im Erdgeschoss befindet sich auch die Bulthaup-Küche. Mit Kochinsel, Ofen auf Augenhöhe sowie Cook&Talk-Lounge für kleine Mahlzeiten lässt sie keine Wünsche an Design und zeitgemäßer Funktionalität offen.

Das historische Treppenhaus führt in den ersten Stock. Hier versprühen Hamburger Pitchpine-Dielen den warmen Altbaucharme. Zur Linken liegen das Schlaf-, das Ensuite-Bade- und Ankleidezimmer mit japanischen Shoji-Schrankeinbauten. Das Ensuite-Bad mit Blick in den Parkgarten sucht an Raum und Ausstattung seinesgleichen. Ein Bade-Reich mit großzügiger Niedereinstiegs-Dusche, freistehendem Verwöhn-Vollbad und Bidet. Farblich ist das Bad geschmackvoll in Warmweiß und Terrakotta gehalten. Diese Etage hält zudem zwei weitere großzügige Zimmer sowie ein zweites Bad, selbstverständlich mit Badewanne, Panoramaglas-Dusche und Fenster bereit.

Zurück auf die Hamburger Diele! Eine Wendeltreppe verbindet sie mit dem ausgebauten Dachstudio. Ob als Areal für Hobby und Passion, als zusätzliche Lese-Wohnlandschaft, als Atelier – auf einer Gesamtfläche von rund 70 Quadratmetern und drei Räumen sind hier alle nur denkbaren Nutzungen möglich. Auch als Büro für freiberufliche oder gewerbliche Arbeit ist das Studio ideal. Verschließbare Abseiten übernehmen hier die Funktion von Archiv und Registratur. Dieselben Abseiten können auch begehbare Kleiderschränke sein denn auch ein großzügiges Jugend-Loft lässt sich unter den gemütlichen Dachschrägen einrichten. Das obligatorische Bad mit Dusche und Bidet ist bereits vorhanden.

Die Villa im Lokstedter Zylinderviertel bietet lichtdurchflutete Räume, die moderne Ansprüche an Variabilität und Wohnkomfort übertreffen. Alle Zimmer, alle Flure eröffnen wohltuend den Blick in den Parkgarten, inmitten dessen die Gründerzeitvilla thront. Villa und Parkgarten sind in ihrer Symbiose ein einzigartiges Juwel in Hamburg-Lokstedt.

 

In aller Kürze die wichtigsten Features:

  • hohe Decken mit Stuckelementen
  • historische Wand- und Deckenlampen
  • stilvoll, original Treppenhaus
  • Fischgrätparkett und Fußbodenheizung im Erdgeschoss
  • hochwertige Bulthaup-Einbauküche
  • hochwertige Badezimmerausstattungen
  • großzügig bemessenes Untergeschoss mit Wasch- und Heizungskeller
  • Energieeffiziente Gas-Heizungsanlage
  • Fassadendämmung
  • neue Fenster alarmgesichert und mit absperrbaren Oliven
  • Doppelgarage mit elektrischem Tor

Lage

Das Zylinderviertel in Hamburg-Lokstedt zwischen den Straßen Bei der Lutherbuche und Platanenallee sowie zwischen dem Grandweg und dem Lokstedter Steindamm gehört zu den begehrtesten Wohnlagen Hamburgs. Trotz seiner ruhigen Lage ist das Zylinderviertel, im Herzen Hamburgs, absolut grün und dennoch zentral gelegen. Flughafen, Fernbahnhof Hamburg-Dammtor und Universitätsklinikum Eppendorf sind in wenigen Minuten erreicht. Die Buslinien 281 und 5 binden beliebte Stadtteile wie Eppendorf, Winterhude, Eimsbüttel oder die Innenstadt an. Zugleich sind sie Zubringer zu den U-Bahnlinien 1, 2 und 3. Mit dem Fahrrad sind Grund- und weiterführende Schulen – zum Teil bilingual wie die Grundschule Döhrnstraße, Arztpraxen, Geschäfte und Technikmärkte sowie Naherholungsgebiete wie das Niendorfer Gehege und der beliebte Hagenbeks Tierpark lediglich einen Katzensprung entfernt.

Sonstiges

Eine gewerbliche Nutzung ist möglich, wenn die Wohnnutzung überwiegt. Es wird ein unbefristeter Hamburger Staffel-Mietvertrag mit einer Erhöhung der Kaltmiete um 2% alle zwei Jahre vereinbart. Strom, Wasser und Heizungskosten sind direkt mit den Versorgungswerken abzurechnen.

Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns an und vereinbaren einen Besichtigungstermin.

Compare listings

Vergleichen